Violine - Komposition - Arrangement

gustavo strauß
gustavo strauß

Gustavo Strauß ist ein deutsch-peruanischer Violinist, Komponist und Arrangeur, geboren in Karl-Marx-Stadt (jetzt Chemnitz).

 

• Als Komponist: „Paradox“ ein abendfüllendes Programm für Streichquartett mit Improvisationsfähigkeit. „1000 Kraniche“ - für Mezzosopran, Violine und Piano mit Elektronik, zusammen mit Konstantin Dupelius, Produktion der Salzburger Festspiele. Desweiteren genreübergreifende Werke für Bigband, Orchester, Kammermusikensembles, Rockband und verschiedene, mehrfach nominierte Filmmusiken.

 

Aktuell:

- Komposition eine Kinderoper (Auftragskomposition des „Jewish Chamber Orchestra“, Premiere Novemver 2022)

- 2 Werke von mir auf Netflix! In der Serie "Biohackers 2" Episode 3

 

 

• Als Arrangeur und/oder Studiomusiker Zusammenarbeit mit “Die Fantastischen Vier“, “Netflix“, “Joris“, “Tim Bendzko“, “dArtagnan“, “Fiva“, und viele mehr.

 

• Gründung des „Paranormal String Quartet“, einem zwischen Klassik und Improvisation veranlagtem Ensemble das Eigenkompositionen aufführt. Konzerte in ganz Deutschland, Österreich, Frankreich, Malaysia und Indonesien, gefördert durch das Goethe-Institut. Ausgezeichnet mit dem „Bayerischen Kunstförderpreis 2020“, dem„Creative Music Award“ 2021 (2. Platz) und Stipendiat der Kulturstiftung des Bundes („Reload-Stipendium“).

 

Konzertreisen mit verschiedenen Ensembles in die USA, Malaysia, Indonesien, Tschechien, Finnland, Österreich, Frankreich, Belgien, Liechtenstein, Polen, Luxemburg und Peru auf Bühnen von Philharmonie München bis Wacken Open Air.

 

Masterstudium „Improvisation für Streicher“ an der Hochschule für Musik und Tanz München bei Prof. Gregor Hübner. Zusätzlich Masterclasses bei Zach Brock, Christian Howes, Scott Tixier ua.

 

Masterstudium „Jazz - Composition“ an der Hochschule für Musik und Tanz München bei Prof. Gregor Hübner, Prof. Christian Elsässer und Hector Martignon.

 

Theatermusik als Bühnenmusiker, Komponist oder Studiomusiker für: Salzburger Festspiele, Staatstheater Nürnberg, Landestheater Coburg, E.T.A. Hofmann-Theater Bamberg, Theater Mummpitz Nürnberg, Münchner Volkstheater.

 

• Neben klassischen Enssembles auch Jazz und improvisierte Musik. Deutschlandweite Konzerte mit Bands wie der „Jazzrausch Bigband“, „Ralph Heidel“, „Frank Wuppinger Arkestra“, dem Solo Loop Programm „Loopolution“, dem „Metropol-Orchester“ uvm…

 

• Diplomstudium „Elementare Musikpädagogik“ an der Hochschule für Musik Nürnberg bei Prof. Vroni Priesner mit Violinunterricht bei Prof. Daniel Gaede.

 

• Freiwilliges Soziales Jahr in der Kultur bei der „Sächsischen Mozart- Gesellschaft e.V.“ und ein Jahr als freier Mitarbeiter.

• verschiedene Musikvermittlungsprojekte seit Schulzeiten wie z.B. ein Percussion-Ensemble mit Jugendlichen der SFZ Berufsbildungswerk für Blinde und Sehbehinderte Chemnitz, gefördert durch „Jugend für Europa“.

 

• Redakteur und Sprecher der monatlich ausgestrahlten Sendung „Klangkörper Spezial“ - einer Klassiksendung auf den alternativen Radiosendern von Chemnitz, Leipzig und Halle.

 

• Schon als Teenager sehr aktiv in der alternativen Chemnitzer Musikszene mit der deutschlandweit erfolgreichen Klezmerband “Klimborim“ und der Latinskaband “Meniak“.

 

• Ab 7 Jahren klassischer Geigenunterricht, ab 10 Jahren klassischer Klavierunterricht.

 

 

www.gustavo-strauss.com

 

 

 

 

 

 

 

Gustavo Strauß

 

Violine - Komposition

Arrangement - Pädagogik

 

info[at]gustavo-strauss.com

Danke an:

Geigenbau Atelier

Philipp Schlenk

 

Humboldtstraße 132

90459 Nürnberg